Veröffentlicht am

Hier kommt unser erster Jahresrückblick – und der ist gleich etwas ganz Besonderes! Da 2020 das erste volle Jahr als “echter” Verein für uns war, haben wir euch gleich unsere Gründungsgeschichte – also die Vorkommnisse prä-2020 – auch mit hinein gepackt!

Am Anfang war Musik

Angefangen hat alles im Jahr 2018, als ein paar Musicalbegeisterte auf der Suche nach einem passenden Chor einfach selbst eine Company gründeten. Zusammen wurde gesungen getanzt und auf ein erstes inoffizielles Konzert geprobt. Die Bühnen-Feuerprobe hinter sich, konnte die junge Company neuen Zuwachs verzeichnen und 2019 wurde der Entschluss gefasst, das ganze weiterzuverfolgen und einen Verein zu gründen. Kurz nach der Eintragung folgte auch das erste offizielle Konzert der Musicalcompany München e. V. – und es war ein voller Erfolg!

Mit Liedern aus “König der Löwen”, “Grease”, der “Rocky Horror Show” und vielen mehr konnten wir das Publikum überzeugen und viel wichtiger – hatten wir einen unglaublichen Spaß gemeinsam auf der Bühne zu stehen.


und die Liebe zur Musik blieb

Von den ersten Erfolgen beflügelt wurde gleich das nächste Projekt gestartet – ein Auftritt am Weihnachtsmarkt des Werksviertels. In weniger als zwei Monaten konnten wir beweisen, dass auch unter Zeitdruck der Spaß nicht zu kurz kommen muss.

Diesmal standen neben den “klassischen” Weihnachtslieder zum Beispiel auch der “Drummer Boy” von “PENTATONIX” auf dem Programm.


Neues Jahr – neues Glück

Nach einer kurzen Weihnachtspause startete unser Jahr mit der ersten regulären Mitgliederversammlung und unserer neuen Homepage, sowie überarbeiteten Social-Media-Auftritten. Wir konnten unsere ersten Castings abhalten und weiter wachsen – jetzt zählen wir schon 25 Musicalbegeisterte!

Mit einem frischen Programm-Konzept und vielen tollen Nummern ging es in die ersten Proben – bis wir durch die Corona Pandemie in eine Zwangspause gehen mussten.


Die Zeit der Online-Proben

Auch wir haben daraufhin unsere Vereinsarbeit nach einer kurzen Pause auf Online-Treffen umgestellt, als klar wurde, dass uns die Pandemie noch länger begleiten würde. Zuerst probten wir die bereits begonnen Stücke weiter, bis wir im Sommer den Entschluss fassten, unser erstes Musicalcompany Cover aufzunehmen – natürlich jeder für sich selbst daheim. Schnell war die Liedauswahl auf “You Will be Found” aus Dear Evan Hansen gefallen, da es so gut in die Situation passte und uns allen ein bisschen Hoffnung spenden konnte.

Unser lieber Paul hat sich dann die Mühe gemacht, alle Aufnahmen zusammenzuschneiden und wir sind wahnsinnig stolz, euch das Endergebnis präsentieren zu dürfen!